Ilsesee

Stadt Augsburg

 

An der Stadtgrenze Augsburg-Königsbrunn liegt reizvoll am westlichen Auwald der Lechebene der Ilsesee. In den 1980er Jahren konnte innerhalb kürzester Zeit mit Mitteln des Erholungsgebietevereins Augsburg aus einem Baggersee ein Badeparadies geschaffen werden. Das Erholungsgebiet verfügt über große Liegewiesen am Ost-, Süd- und Westufer, einen Kiosk mit Toilettenanlagen, eine Wasserwachtstation und einen Parkplatz mit rund 450 Stellplätzen im Süden. Auf dem Spielplatz können kleine Piraten auf dem Spielschiff ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die Zufahrt zum Ilsesee ist ausschließlich über die Lechstraße der Stadt Königsbrunn möglich.

Der Ilsesee, der in Privatbesitz ist, ist einer der wenigen Seen in der Region, in dem mit Atemgeräten getaucht werden darf. Seit 1. November 2009 erfolgt die Nutzung im sog. „Eigentümer-Gebrauch“ und wird durch die Tauchbasis Ilsesee GbR, Schwabmünchen, ausgeübt (www.tauchbasis-ilsesee.de).

Auskunft erhalten Sie bei der Stadt Augsburg, Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen, Tel. (0821) 324-6025 oder bei der Stadt Königsbrunn, Tel. (08231) 606-0.

Hier finden Sie Lage und Anfahrt.

(Bilder: Stadt Augsburg, Amt für Grünordnung, Naturschutz und Friedhofswesen)

 


Weitere Informationen als Download:
 Informationen zu Grillbereichen Stadt Augsburg
 Grünanlagensatzung Stadt Augsburg
© Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete für die Region Augsburg