Badesee Lechfeld erhält neue Attraktion

EVA bezuschusst Badeinseln

Der Badesee Lechfeld in Todtenweis erhält gleich zwei neue Attraktionen: sowohl der nördlliche See der Gemeinde Aindling (ehemaliger U-Weiher), als auch die südliche Seefläche (der "Seemüllersee") erhalten nach einer umfangreichen Ufersanierung und der Errichtung neuer Parkplätze durch den EVA jeweils eine neue Badeinsel.

Mit einer Größe von 25 Quadratmetern bilden die schwimmenden Plattformen mit  eigenem Sprungbereich und einer Einstiegstreppe eine neue Attraktion für den sehr beliebten Badesee. Jeweils in der Mitte des nördlichen und südlichen Sees gelegen dienen die Badeinseln als sicherer Haltepunkt zum Ausruhen, Sonnen oder Toben. "Mit der umfangreichen Sanierung und der Anschaffung der Inseln wurde das Naherholungsgebiet Badesee Lechfeld weiter aufgewertet", betont Elisabeth Burkhard, Geschäftsführerin des EVA.

Gerne hat sich der Verein deshalb an der Maßnahme mit 11.500 Euro beteiligt, um die Freizeitangebote im Vereinsgebiet noch attraktiver zu gestalten.

Hier finden Sie die Presseberichterstattung.

 

 

 

 

 

© Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete für die Region Augsburg