Baderegeln

 
Baderegeln sind Verhaltensgrundsätze, die Wasserrettungsorganisationen Badenden zu ihrer eigenen Sicherheit und derer Dritter vorgeben. Es ist wichtig, diese Regeln zu beachten, damit Ihnen und/oder Ihren Kindern nichts passiert:
  • Kühlen Sie sich ab, bevor Sie ins Wasser gehen.
  • Verlassen Sie das Wasser sofort, wenn Sie frieren.
  • Gehen Sie nur zum Baden, wenn Sie sich wohl fühlen.
  • Springen Sie nur ins Wasser, wenn es tief genug und frei ist.
  • Überschätzen Sie Ihre Kraft und Ihr Können nicht.
  • Rufen Sie nie um Hilfe, wenn Sie nicht wirklich in Gefahr sind, aber helfen Sie anderen, wenn sie Hilfe brauchen.
  • Luftmatratze, Autoschlauch und Gummitiere bieten keine Sicherheit.
  • Baden Sie nicht, wo Schiffe und Boote fahren.
  • Tauchen Sie andere nicht unter!
  • Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlassen Sie das Wasser sofort.
  • Gefährden Sie niemanden durch einen Sprung ins Wasser.
  • Halten Sie das Wasser und seine Umgebung sauber, Abfälle gehören in den Mülleimer.
  • Gehen Sie niemals mit vollem oder ganz leerem Magen baden.
(Quelle: Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG)
 
Informationen dazu erhalten Sie auch auf den Internetseiten der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft DLRG und der Wasserwacht im Deutschen Roten Kreuz (DRK).
 

Weitere Informationen als Download:
 Baderegeln der DLRG
© Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete für die Region Augsburg